YouTube „Shopping-Ads“: Mehr Traffic in deinem Online-Shop

Mit einem neuen Anzeigenformat, den „Shopping-Ads“, will YouTube seine Nutzer schneller und zielgerichteter zum Kauf anregen. Wie genau das funktioniert und warum das auch für deinen Online-Shop interessant sein könnte, erklärt dir wleC:

 

Die von Google erstellte neue Werbeform der YouTube „Shopping-Ads“ eignet sich besonders für Onlinehändler und Hersteller mit einem eigenen Online-Shop. Auf der Videoplattform werden täglich unzählige Videos hochgeladen, die Produkte testen oder diese bewerben. Viele potenzielle Käufer informieren sich via YouTube über die Produkte, die sie ins Auge gefasst haben.

 

Das neue Anzeigenformat will genau da ansetzen, diese Personengruppe abfangen und sie zum Kauf anregen. Zusätzlich zu Anzeigen auf der YouTube-Startseite sollen jetzt auch Shopping-Ads in den Suchergebnissen auftauchen. Diese verlinken direkt zur Website des jeweiligen Anbieters. Wer beispielsweise nach seinem Lieblingskünstler sucht, kann so auf Merchandise-Produkte oder auch Konzerttickets stoßen.

 

Dieses Angebot ist nicht nur für neue YouTube-Werbekunden spannend, sondern auch für bereits Aktive, die ihre Kampagnen-Reichweite erhöhen möchten. Die Shopping-Ads gehen auf einen Großteil der Käufer ein, die schnell aktiv werden. Sie können zukünftig zielgerichteter auf den Shop und die Produkte gelenkt werden. Nach diesem Aspekt funktionieren übrigens auch die Google Showcase-Shopping-Ads, die den Händlern viel Traffic bringen. Wer beispielsweise nach Festival-Merch sucht, bekommt in der Google Bilder-Suche auch die entsprechenden Produkte angezeigt.

 

Gegen Jahresende sind die Anzeigenformate besonders relevant, da noch viele Aktionstage und natürlich der weihnachtliche Geschenke-Kaufrausch anstehen.

 

Einen Kommentar hinterlassen