Gutscheinregelung der Bundesregierung: white label eCommerce unterstützt Partner bei Umsetzung

Hamburg, 9. April 2020. Um Veranstalter die lebensnotwendige Liquidität zu erhalten und Insolvenzen abzuwenden, hat die Bundesregierung beschlossen, dass Käufer von Tickets für Kultur-, Konzert-, Sport- und Freizeitveranstaltungen, die Pandemie-bedingt abgesagt wurden, Gutscheine statt Ticket-Erstattungen erhalten sollen. Diesen Beschluss, der die Existenz der Veranstalter in der aktuellen Krisensituation sichern soll, begrüßt die white label eCommerce GmbH (wleC) und unterstützt ihre Partner und Kunden tatkräftig bei der technischen Umsetzung der Gutscheinlösung.

 

white label eCommerce CEO, Arndt Scheffler, befürwortet den Beschluss der Bundesregierung, der vielen Veranstaltern die nötige Zeit und Liquidität geben wird, um zu überleben. wleC unterstützt ihre Partner dabei mit einer technischen Lösung, die die Ausstellung von Gutscheinen als digitale Produkte ermöglicht. „Innerhalb unserer Shop-Technologie bieten wir seit einigen Jahren eine Gutschein-Funktionalität an, die wir für den besonderen Fall angepasst haben, denn die Bereitschaft der Fans, zunächst auf das ihnen zustehende Geld zu verzichten, sollte nicht unterschätzt werden“, so Scheffler. Darüber hinaus arbeitet das Team von wleC mit Hochdruck an einer White-Label-Lösung für Veranstalter, die ihre Tickets bislang über andere Ticketing- und Software-Anbieter verkaufen, jetzt aber die Gutscheine unabhängig und systemübergreifend ausstellen wollen, um die nötige Liquidität an zentraler Stelle zu konzentrieren. Diese Lösung wird also nicht nur für Bestandskunden und Partner bereitstehen, sondern für alle interessierten Veranstalter der Branche. Nebenbei besteht dann auch die Möglichkeit, generell Gutscheine für das eigene Veranstaltungsangebot zu verkaufen, um somit zusätzliche Einnahmen zu generieren.

 

Der Beschluss der Bundesregierung zur Gutscheinlösung ist für Veranstalter ein wichtiger Schritt in eine gemeinsame Zukunft nach der COVID-19 Pandemie. „Der Zusammenhalt der Branche lässt mich glauben, dass es bald geeint weitergeht. Unser Team wird bis dahin alles tun, um unsere Partner auf dem Weg kompetent und flexibel zu begleiten. Denn es braucht auch künftig Vielfalt, nicht nur auf der Veranstalterseite, sondern auch im Ticketvertrieb“, unterstreicht Scheffler als klare Motivation.

2 Kommentare

  1. Markus Knorr-Reply
    15. April 2020 at 19:53

    Hallo,
    Habe 2 Tickets für die Fantas in München Ende Mai. Was ist zu tun?

    • Marina Michaelis-Reply
      16. April 2020 at 8:52

      Hallo Markus, bitte wende Dich an unseren Support (supportteam@the-white-label.com), dieser wird dir gerne weiterhelfen. Viele Grüße, dein wleC Team

Einen Kommentar hinterlassen