Micro-Influencer: Ein kleiner Trend mit großer Wirkung

Wer das Wort „Influencer Marketing“ hört, denkt wahrscheinlich an bekannte Namen und Social-Media-Konten mit Millionen von Followern. Doch das Influencer Business ist im Wandel. Immer häufiger gilt inzwischen „Micro statt Masse“. Wir erklären dir, wieso der Trend der Micro-Influencer auch für die Ticketing-Branche relevant ist.

Um erst einmal für Klarheit zu sorgen: Micro-Influencer sind, wie auch ganz normale Influencer, Personen, die Produkte oder Dienstleitungen in sozialen Netzwerken bewerben. Ihre Posts sollen ihr Publikum beeinflussen. Die Follower sollen so zum Beispiel zum Kauf animiert werden. Was die Micro-Influencer allerdings von den großen Persönlichkeiten unterscheidet, ist ihre kleinere Followerzahl. Diese ist keineswegs ein Nachteil, sondern bietet die Möglichkeit eine spezielle Zielgruppe ganz direkt anzusprechen. Dadurch können ausgewählte Nischen viel besser bedient werden. Die verhältnismäßig niedrige Reichweite sorgt zusätzlich für eine authentischere Wahrnehmung des Influencers, was wiederum eine positive Wirkung auf das Publikum hat. Schließlich wünschen sich die Follower echte und glaubwürdige Empfehlungen und keine unpersönliche Massenabfertigung.

Eine Kooperation mit einem solchen Micro-Influencer ist also meistens kostengünstiger und effektiver als die Partnerschaft mit einem großen Namen. So können spezielle Produkte direkt an die richtige Zielgruppe adressiert werden – auch in der Ticketing-Branche. Ein Micro-Influencer mit einem ganz bestimmten Musikgeschmack kann seiner Community zum Beispiel davon berichten, wie er ganz problemlos Tickets über einen ausgewählten Shop bestellt hat. Weiterhin kann er erzählen, wie begeistert er davon ist, dass es dort auch den passenden Merch gibt. Eine Rabattaktion für seine Follower, zum Beispiel über seine Instagram Story, könnte dann entscheidend zum Kauf motivieren.

Klingt super? Dann zögere nicht lange und such‘ über die verschiedenen Kanäle nach passenden Persönlichkeiten für deine Produkte. #letsgo

 

Quellen:
https://event-company.at/event-trend-report-2019
https://orange.handelsblatt.com/artikel/53095

Einen Kommentar hinterlassen