Die fabelhafte Welt der Shop-Farben und wie sie im E-Commerce zum Kaufabschluss verhelfen können

Farben bereichern nicht nur unsere Welt und machen sie bunter und schöner, sie haben auch einen psychologischen Effekt auf die Kaufentscheidung. Gekonnt eingesetzt, können Farben den Absatz deines Ticketshops steigern. Indem du bestimmte Farben gezielt in deinem Ticketshop platzierst, kannst du den Kaufentschluss deiner Kunden fördern.

 

Farben lösen Gefühle aus

Kaum zu glauben, dass Farbakzente so wirkungsvoll sind. Studien belegen, dass Kunden in den ersten 90 Sekunden entscheiden, wie ihnen ein Produkt gefällt. In 90 % der Fälle basiert diese Entscheidung lediglich auf der Farbgebung. Farben haben darüber hinaus einen psychologischen Effekt, der bei gezielter Anwendung deine Conversion Rate steigern kann. Die psychologische Wirkung von Farben kann auch dazu beitragen, deine Marke zu stärken.
Daher ist es durchaus von Vorteil, deinen Ticketshop mit visuellen Reizen zu akzentuieren.

Welche Farben machen deine Produkte besonders spannend für den Käufer? Welche Wirkung eine Farbe entfaltet, verraten wir dir hier:

Blau – Der Titel eines bekannten Films lautet: „Blau ist eine warme Farbe“. Auch wenn du Blau nicht unbedingt zuerst als warme Farbe bezeichnen würdest, so suggeriert sie doch Beständigkeit, Sicherheit und Vertrauen. Alles Attribute, die beim Kunden ein Wohlgefühl hinterlassen. Daher nutzen vor allem Banken und Versicherungen Blautöne auf ihren Webseiten, da sie Kompetenz und Vertrauen ausstrahlen möchten.
Blau eignet sich besonders zur farbigen Gestaltung von Hintergründen. Von einem Übermaß, besonders an dunklen Blautönen, ist jedoch abzuraten, da sich sonst das vertraute Gefühl in Gefühllosigkeit verwandelt.

Rot – Rot ist eine Signalfarbe, die viel von dem Betrachter fordert. Sie erregt Energie, Leidenschaft und Aufgeregtheit und ist daher eher anstrengend für das betrachtende Auge. Rot sollte dezent und als Highlight eingesetzt werden.

Gelb – Gelb steht für Freundlichkeit, Zuversicht, Optimismus und Glücksgefühle.
Bei Gelb sollte jedoch stets auf die Verbindung mit einer anderen Farbe geachtet werden. Beispielsweise wirkt Gelb in Kombination mit Schwarz schnell wie ein Warnhinweis. Ein dezentes Gelb gekonnt eingesetzt wird positive Gefühle beim Kunden auslösen.
Zu viel Gelb kann das Auge schnell überreizen. Der falsche Farbton kann zudem überfordern und nicht hochwertig aussehen.

Weiß/Grau – ein sicherer Hafen sind die Farben Weiß und Grau. Sie stehen für Seriosität, sind dezent und unaufgeregt. In Kombination mit einem ruhigen Blauton wirken sie vertraut auf den Kunden und vermitteln ihm Kompetenz und Sachlichkeit.
Bestimmte Grautöne können jedoch trist und langweilig erscheinen. Außerdem hemmen sie die Aufmerksamkeit der Kunden, da grau schnell kalt und distanziert wirkt. Starke Grauakzente können einen entspannten Einkauf behindern.

Grün – Grün eignet sich besonders gut für Produkte, die mit Natur in Zusammenhang stehen. Beispielsweise verbindet der Kunde mit einem Ticketshop, der Festival Tickets im „Grünen“ anbietet, die Attribute Frische, Natur, Beruhigung und Hoffnung mit dieser Farbe.

Schwarz – Schwarz steht für Eleganz. Schlichte Eleganz im minimalistischen Schwarzweiß Stil wird gerne in der Modebranche eingesetzt. Für edlere Anlässe bietet sich die Kombination Schwarz und Gold an. Im Musikbereich wird Schwarz gerne in der Rock und Metal-Szene, aber auch im urbanen Bereich genutzt.
Bei Schwarz ist Vorsicht geboten, denn es kann leicht bedrohlich wirken und den Rezipienten erdrücken.

 

Farbwahl für deinen Ticketshop

Mit deinem Ticketshop sprichst du in der Regel eine breite Zielgruppe an. Alter, Geschlecht und auch der ethnische Hintergrund spielen eine Rolle. Ein jüngeres Publikum beispielsweise wird andere Farben ansprechend finden als ältere Kunden. Wähle Farben, die eine große Masse ansprechen, dabei aber nicht langweilig wirken. Ein Shop, in dem sich der Kunde und besonders der Neukunde wohlfühlt, ist Gold wert.
Achte darauf, dass deine Farb-Kombination harmonisch zusammengestellt ist. Der Hintergrundton sollte nicht zu aufdringlich sein. Weiß und Grau dominieren meist und unterscheiden sich kaum in den Tönen. Helle Hintergründe lenken nicht vom Produkt ab und legen den Fokus auf die wichtigen Details.
Bei den Bedienelementen und den Highlights kannst du ruhig in den Farbtopf greifen. Gerne können dafür auch Abstufungen einer Farbe genommen werden.
Falls du Fotos nutzt, ist es für ein harmonisches Gesamtbild strategisch schlau, eine Farbe aus dem Bild zu nehmen.
Der Shop wird farblich durch das Setzen von Highlights vollendet. Buttons, Call-to-Actions oder Infoboxen sollten in Highlight Farben gesetzt werden. Dabei ist es wichtig, dass du dich für eine Farbe entscheidest und dass du die Akzente mit Bedacht und gezielt setzt.

Achte auf die soeben beschriebenen, kleinen Tipps und Tricks der Farbwelt und du wirst deinen Shop nicht nur schöner machen, sondern auch deine Conversion Rate steigern. Die Kraft der Farben vermittelt deinen Kunden die Attribute, die du ausstrahlen möchtest. Indem du bestimmte Farben gekonnt in deinem Ticketshop platzierst, kannst du den Kaufentschluss deiner Kunden beflügeln.

 

Quellen:
99designs.de/blog/design-kreativitaet/die-psychologie-der-farben-im-webdesign
www.handelskraft.de/2015/01/farben-im-e-commerce-wenn-emotionen-zum-kauf-fuhren
www.onlinemarketing.de/news/shop-farben-farbpsychologie-conversions

Einen Kommentar hinterlassen