FROM THE BLOG

#Instagram Marketing am Beispiel der GLOW

Instagram Marketing - white label eCommerce

Der Werbemarkt verändert sich rapide. Auslöser sind unter anderem die Sozialen Netzwerke. Zielgruppen können viel direkter und persönlicher erreicht werden, zudem wird viel mehr Reichweite generiert. Somit können Werbe- und Marketingmaßnahmen gezielt entwickelt und gesteuert werden.

Instagram ist, mit ca. 800.000 Millionen Nutzern weltweit, mittlerweile zur wichtigsten sozialen Plattform geworden und hat Facebook längst abgehängt.

Dabei ist Instagram ein Phänomen: Gestartet als Plattform, die lediglich Fotos teilte, dient Instagram nun als weitreichendste und effektive Plattform zum Werben. Dank der stetig wachsenden Community ist es ein Leichtes, deine Zielgruppe zu erreichen und für deine Message zu begeistern. Deine Message als Veranstalter oder Künstler sollte sein, dass dein Event das Erlebnis ist, das auf keinen Fall verpasst werden darf. Dabei geht es wirklich um das Erlebnis, das dein Leben bereichert und nicht allein um den Konsum des Gutes.

Die GLOW by dm ist ein umwerfendes Beispiel, wenn es um Instagram Marketing geht. Mit über 90.000 Follower hat sie sich eine beachtliche Community aufgebaut. Das wirkt sich natürlich überaus positiv auf den Ticketverkauf und somit auf den Erfolg der Beauty Messe aus.

Doch was genau sind die Geheimnisse der GLOW, um so erfolgreich und beliebt zu sein?

 

#1 Regelmäßig posten

Gerade in der heißen Phase kurz vor dem Event kannst du mindestens dreimal am Tag etwas von dir hören lassen. Ansonsten gilt: Lass deine Follower nicht zu lange auf den nächsten Feed warten. Umso so regelmäßiger du dich meldest, umso mehr bleibst du auch im Gedächtnis deiner Fans.

 

#2 Persönlich posten

Instagram ist ein Tool, das fast ausschließlich über das Smartphone funktioniert. Somit ist der Feed auf Instagram viel persönlicher, da das Tool direkt vom Besitzer des Smartphones immer und überall genutzt werden kann. Es ist also umso wichtiger, persönliche Beiträge zu posten, die nicht gezielt auf die Vermarktung des Produktes abzielen, sondern es auf eine Interaktion mit den Follower absehen.

 

#3 Interaktionen mit den Follower

Auf keiner Plattform reagieren die Follower so schnell und häufig, wie auf Instagram. Somit ist das Interagieren mit der Community essentiell. Fordere sie in deinen Posts zu Diskussionen, Markierungen oder Ähnlichem auf. Verweise in deinen Ticketshop oder auf eine neue Instagram Story. Antworte auf Anfragen und persönliche Nachrichten. Die Follower werden hier nicht als Fremde, sondern als Freunde angesehen, mit denen ein ständiger Austausch stattfindet.

Die beiderseitige Interaktion sorgt zum einen für Wachstum, zum anderen bestärkt sie deine Authentizität.

 

#4 Hashtags

Nutze für einen erfolgreichen Post relevante Hashtags. Kreiere einen eigenen Hashtag für deine Veranstaltung wie #glowcon. Dann werden sich unter deinem Hashtag alle Beiträge, auch die deiner Follower, die den Hashtag nutzen, wiederfinden. So erreichst du Bekanntheit und erweiterst die Reichweite deiner Veranstaltung. Um dich von der Konkurrenz abzuheben, nutze individuelle Nischen-Hashstags, die zu deiner Message passen. Anfangs können auch populäre Hashtags verwendet werden. Denn die Hashtags erweitern die Reichweite deiner Posts, sie sind also wie SEO für Instagram. Ohne Hashtags hast du kaum eine Chance mit deinem Post gefunden zu werden. Um die Relevanz der Hashtags zu erfahren, helfen Plattformen wie top-hashtags.com/instagram.

 

#5 Signatur Look

Um dir erfolgreich eine Community aufzubauen, poste qualitativ hochwertige Bilder, die Lust auf mehr machen. Ansprechende Bilder wecken das Interesse und die Gunst deiner Follower. Achte dabei auf einen „Signatur Look“ – das bedeutet, dein Feed sollte wiederkehrende Elemente und Farben haben. Nutze ganz einfach einen Filter, um deinen Bildern ein angemessenes Erscheinungsbild und ein Wiedererkennungsmerkmal zu verpassen.

Versehe Grafiken mit dem Branding deiner Marke. Versehe die Grafik mit deinem Logo, sowie dem Link deines Shops und füge kurzen, aber informativen Text hinzu.

 

#6 Videos/Gifs

Instagram ist ein Zeitfresser. Der Grund dafür ist, dass Menschen Fotos unglaublich faszinierend finden und sie dadurch neugierig auch deinen Account und deine Message werden. Das alles kann nur noch durch Videos bzw. Gifs getoppt werden.

 

#7 Instagram Stories

Was uns direkt zu den Insta-Stories führt. Mit diesem recht neuen Feature kannst du kleine Videos kreieren. Diese Videos können kurze Alltagssequenzen sein oder auch spannende Erlebnisse aufzeigen. Dadurch lässt du deine Community noch direkter an deinem „Leben“  oder an deiner Message teilhaben.

 

#8 Live Stream

Auf Facebook gibt es dieses Tool schon seit einiger Zeit. Bei Instagram ist es  noch neu: Der Live-Stream. Die Besonderheit im Vergleich zu Facebook ist, dass der Live-Stream nicht gespeichert wird. Er spart also zum einen Platz am Datenvolumen. Zum anderen macht ihn dieses Merkmal zu einem aufregenden und eimaligen Event, das die Community nicht verpassen darf. Eine Vorabankündigung ist elementar, damit deine Community auch weiß, wann sie einschalten muss.

 

#9 Texte

Deine Texte sollten deine Bilder mit einer emotionalen, motivierenden und vor allem persönlichen Botschaft ergänzen. Ein Bild allein wirkt zwar auf den Betrachter, aber eine mitreißende Message weckt Emotionen und bleibt im Gedächtnis.

Bedenke relevanten Content in deinen Texten zu erschaffen und baue Verweise auf den Link zum Ticketshop oder einen Hinweis auf die Instagram Story mit ein. Außerdem kannst du deine Beträge nutzen, um deine Community aufzufordern unter deinen Posts andere User zu markieren, Kommentare zu hinterlassen und auf deinen Beitrag zu reagieren. Dadurch erhöhst du automatisch die Reichweite deiner Zielgruppe.

 

#10 Bio

Die Biografie oder „Bio“ ist dazu gedacht, dich in knapper Beschreibung deinen Follower vorzustellen. Nutze dazu Keywords, damit man deinen Account schnell finden kann, z.B. glowcon Berlin. Zu dem solltest du die Chance nutzen und den Link zu deinem Ticketshop in die Bio einfügen. Einzig an dieser Stelle bietet Instagram die Möglichkeit einen klickbaren Link einzusetzen. Somit landet deine Community garantiert nicht bei der Konkurrenz.

 

#11 Vernetzung

Tools wie https://hootsuite.com/de/ helfen dabei, alle Daten für die sozialen Medien an einem Ort zu verwalten.

Verbinde weitere Soziale Netzwerke, wie Twitter und Facebook mit deinem Instagram Account und rolle deine Inhalte über alle Kanäle aus.

 

#12 Gewinnspiele

Gewinnspiele sind ein alter Hase im Marketing – funktionieren aber auch hervorragend auf Instagram. Auch hier kannst du leicht deine Reichweite nutzen, indem du deine Community aufforderst Freunde zu verlinken oder deinen Beitrag zu liken.

 

#13 Unternehmerkonto

Die Vorteile eines Unternehmerkontos sind folgende: Es bietet dir die Möglichkeit in Sekundenschnelle bezahlte Anzeigen zu schalten. Auch eine Analyse durch die „Instagram Insights“ deiner Zielgruppe ist mit einem Unternehmerkonto möglich. Somit kannst du deine Feeds noch konkreter auf deine Zielgruppe abstimmen und deine Verkäufe optimieren.

 

 

Comments are closed.