FROM THE BLOG

5 Maßnahmen für mehr Traffic in deinem Ticketshop

5 Maßnahmen für mehr Traffic in deinem Ticketshop

Erfolgreiche Online Verkäufe folgen einer Gesetzmäßigkeit und diese lautet: Mehr Traffic erzielt mehr Verkäufe.
Du fragst dich schon seit längerem, wie du mehr Besucher auf deine Seite und in deinen Ticketshop locken kannst? Und wie du bei der starken Konkurrenz gerade mit deinem Shop herausstechen sollst?
Dann haben wir hier etwas für dich. Diese 5 Best Practices helfen dir dabei deine Besucherzahlen zu steigern und dadurch mehr Kunden zu gewinnen. Also Ärmel hochgekrempelt und los geht’s.

 

1. Der beste Event-Content

1Der Erfolg deines Ticketshops steht und fällt mit dem Content. Können alle deine Events auch auf deiner Seite gefunden werden? Sind die besten Plätze in deinem Kontingent verfügbar? Bietet dein Shop die besten Angebote für deine Kunden? Und „beste Angebote“ bedeutet gerade nicht die Günstigen. Denn mit hochwertigen Paketen lockst du die Hardcore Fans in deinen Shop. Vom Selfie mit dem Künstler über Backstage Führungen zum unterzeichneten Colorticket: Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mach es dir zu nutzen, dass diese Multiplikatoren jedem vom Event erzählen.
Einen exklusiven Vorverkauf kann jedoch nichts toppen. Der zeitliche Rahmen ist dabei egal. Die Hauptsache ist, dass du ihn machst. Deine Fans und Google werden es dir danken!

 

2. Optimierter, ansprechender Shop

2Wir liefern dir einen technisch optimierten Ticketshop, du verleihst ihm dein Design. Wichtig ist nur, dass die On-Site Optimization im Vordergrund steht. Versteht Google deine Bilder und Texte? Dann findet der Besucher auch deinen Shop. Entdeckt der Besucher aktuelle und relevante Informationen zu seinem Künstler? Dann bleibt er auch auf deiner Seite.

 

3. Links, Links, Links

3Nichts geht über eine Verlinkung von der Künstler-Seite in deinen Ticketshop. Denn ehrlich gesagt: Der Fan möchte zu seinem Star, zu seiner Band. Deswegen ist jede Verlinkung des Künstlers von seiner Website, Facebook, Instagram, Snapchat oder ähnlichem wertvoll.

 

4. Ankündigung von Vorverkäufen

4Du weißt wann der Vorverkauf startet, dann erzähle als Erster davon. Dafür stehen dir alle Kanäle zur Verfügung: Event Alarm, Newsletter, Posts, Facebook Events, Website u.v.m. Damit machst du Fans glücklich und kannst auch bei Google ganz vorne mitmischen.

 

5. Posts, Posts, Posts

5Der Vorverkauf ist angekündigt und dann? Nun geht es darum die Aufmerksamkeit hochzuhalten. Ein Fan hat sich vielleicht noch nicht entschieden? Möglicherweise kann er noch Freunde zum Mitkommen überreden? Wichtig ist, dass er nicht vergisst sein Ticket zu kaufen. Hierbei helfen Posts (mit Link zum Ticketshop!) auf allen sozialen Kanälen. Du und der Künstler interagieren ohnehin schon mit den Fans, dann können die anstehenden Events doch von Zeit zu Zeit in Erinnerung gerufen werden. Auch hier gilt: Je attraktiver der Content, desto höher die Interaktion.

Comments are closed.